RAD Studio VCL Referenz
InhaltIndex
Zurücknach obenWeiter
AnsiString::c_str Methode

Gibt den in ein nullterminiertes Zeichen-Array umgewandelten System::AnsiString zurück.

Pascal
function c_str: char*;
C++
__fastcall char* c_str() const;

System::AnsiString::c_str gibt einen Zeiger auf ein nullterminiertes Zeichen-Array zurück, das die gleichen Zeichen wie der System::AnsiString enthält. Wenn dem System::AnsiString kein Wert zugewiesen wurde, gibt System::AnsiString::c_str einen leeren String ("") zurück. 

In der Regel zeigt der von System::AnsiString::c_str zurückgegebene Wert auf das interne Zeichen-Array, auf das die Eigenschaft data verweist. Dieser Zeiger ist solange gültig, bis der String geändert wird (beispielsweise durch einen Aufruf der Methode SetLength oder wenn der System::AnsiString ungültig wird). Wenn das interne Array NULL ist, gibt System::AnsiString::c_str einen Zeiger auf ein String-Literal zurück.  

Die Methode System::AnsiString::c_str ist primär zum Lesen des Wertes des System::AnsiString vorgesehen. Zur Änderung des String-Werts verwenden Sie den Operator [] oder System::AnsiString-Methoden wie Insert und Delete

 

Copyright© 2008 CodeGear™. Alle Rechte vorbehalten.
Was denken Sie über dieses Thema? Feedback senden!